Waschbenzin und UHU-Por

 

Beim bauen mit Depron wird oft der Kontaktkleber UHU-Por benutzt.
In Tuben (ca 50g) kostet es dann meistens so um die 4,50 Euro. Dosen mit
570g Inhalt liegen bei ca 14 Euro. Man besorgt sich noch eine Dosierflasche und
spezial Waschbenzin (kein normales Benzin). Jetzt füllt man das UHU-Por
in die Dosierflasche und verdünnt es mit 5 bis 10 % Waschbenzin damit es schön
flüssig ist. Wenn man die Flasche etwas länger stehen lässt wird die Lösung wieder
etwas fester. Ich gebe dann wieder etwas Waschbenzin zu bis die Konsession wieder
stimmt.

Verbindungen die mit dem Kontakt-Kleber UHU-Por geklebt wurden lassen sich auch
wieder lösen (auch bei Depron). Dafür nehme ich einen feinen Pinsel und tränke ihn im
Waschbenzin. Mit dem Pinsel gehe ich dann an die Klebestelle und lasse das Wasch-
benzin dann langsam einziehen. So bekommt man die Teile wieder auseinander.

 

Nach oben


nPage.de-Seiten: Reiseliteratur mal ganz anders! | Acrylbilder