Programierung und Verkabelung des Beleuchtungssatzes
für die  Cessna

 

Nachdem ich mehrere Anfragen bekommen habe in Bezug auf den Beleuchtungssatz

von Optotronix, könnt Ihr hier erfahren wie ich die Beleuchtung in die Cessna eingebaut habe.

 


Belegung Optotronix ProControl Prog

Zu beachten ist das die Schaltung über Masse schaltet. D.h. das Zusammenlegungen von Kabeln über Plus erfolgen muß
(Tragfläche hat bei mir nur drei Kabel für Blitz und Positionslicht)
Als Kabel habe ich normales Servokabel genommen. Welche Farben Ihr für was nimmt ist egal, Ihr solltet
Euch nur notieren was Ihr wofür genommen habt


Tragfläche:    Orange     - Positionslicht
        Braun        - Blitz
        Rot        + für Blitz und Positionslicht


Folgende Kanäle werden auf dem ProControl belegt.

Draufsicht auf das ProControl von Vorne (Schrift oben)



Folgende Programierung des ProControl wird eingestellt.

A1 =    Dauerlicht  (ON)
A2 =    doppelter Blitz(Flash2)
A3 =     Strobo (Blitz mit 5facher Stroboskop Nachzündung (ACL))
A4 =     Dauerlicht (ON)   

Ich kann jetzt über einen Schieberegler an meiner Fernsteuerung folgendes einstellen.

0% = Beleuchtung aus
25% = Dauerlicht Randbögen (rot und grün) an
50% = Dauerlicht an und Blitz (rot) am Rumpf (unten und oben) an
75% = zusätzlich wird das Stroboskop am HL und links und rechts Fläche eingeschaltet
100% = zusätzlich werden die Landescheinwerfer im Cowling eingeschaltet.

Ich habe ein kleines Video gemacht über die Beleuchtung. Sehen könnt Ihr es hier



Bemerkungen ( Strom und Wiederstände):

Stromversorgung: 1 Lipo 4,2V (Das ProControl nimmt 1V an Spannung weg)
Strom an den Ausgängen der LEDs: 3,2V

LEDs:

Landescheinwerfer:    3,4V     20mA
Rote LED:        2,4V    60mA    (ca 10 Ohm Wiederstand nötig)
Grüne LED:        3,3V    60mA
Weiße LED:        3,3V    60mA

Da die Grünen und Weißen LEDs ungefähr 3,2V haben sind hier keine
Wiederstände nötig.

Nach oben


nPage.de-Seiten: inventiveness | Mein Reiseland Ägypten