Baubericht Cessna 182 von CMPro Teil 2

Als Cockpitattrappe habe ich mir einfach ein passendes Bild über google aus dem Netz
besorgt. Das wurde dann auf Fotopapier ausgedruckt, ausgeschnitten und laminiert.
Danach habe ich es einfach mit UHU-Por eingeklebt. Unter dem Cockpit seht Ihr die
AKKUS. Links der normale 4 Zellen NmH Akku und rechts in dem Schaumstoff sitzen 2
Lipozellen. Eine für die elektronische Zündung und eine für die Scale-Beleuchtung des
Modells.


 

Beim Einbau der Schalter habe ich darauf geachtet das die Schalter in Schiebestellung
nach hinten zum Modell auf AN stehen. Beim Motormodell, welches vom Boden startet, nicht
ganz so interessant, aber einige Segler, die aus der Hand gestartet werden, sind schon vom
Himmel gefallen wenn beim Start aus versehen der Schalter auf Off geschoben wird. 

Nachdem ich das Aufnahmebrettchen für die 2 ACT-DSL6 Empfänger eingeklebt
hatte, konnte ich die Servos anschließen und den Kabelbaum sauber verlegen.
Die beiden Empfänger sind über ein Verbindungskabel verbunden und arbeiten als
ein 12-Kanal Empfänger. Da beide aber auch ein Empfangsteil mit Quarz haben,
habe ich sogesehen einen doppelten Empfang . Es werden zwei Antennen verlegt
und immer das beste Empfangssignal wird zu den Servos durchgestellt.
Ich kann die ACT Empfänger nur wärmstens  anpreisen, was besseres habe ich zur
Zeit noch nicht gesehen. Das Programieren des Empfängers über den PC ist absolut
Klasse. Wenn Ihr wollt könnt Ihr hier unter Links nach ACT gelangen.
Unter "Tips und Tricks" ist nochmal eine extra Seite zu den ACT Empfängern.
 

Im unteren Bild könnt Ihr links die programierbare Lichtsteuerung von Optotronik sehen.
Diese wird bei mir über einen Schiebeschalter betätigt.
0 bis 25 % -> Positionslampen links und rechts auf Dauerlicht an
25 bis 50 % -> zusätzlich sind die ACLs unter und über dem Rumpf an (blinkend)
50 bis 75 % -> zusätzlich sind die Blitzlichter an den Tragflächenenden und auf dem SLW an
100 % -> jetzt sind die beiden Landescheinwerfer in der Motorhaube auch an.

Das an der Seite raushängende Kabel dient später zum Laden von
Zündungs, Licht und Empfänger Akku.
Wird natürlich noch ordentlich verlegt 

4.11.2008 Heute habe ich die Frontscheibe eingeklebt. Dafür habe ich normales
Bau-Silikon transparent genommen. Nach dem Aushärten habe ich dann mit Waschbenzin
die Silikonreste entfernt.

 

Weitere gehts mit Tei3 des Bauberichts hier klicken

Nach oben